Angebote zu "Weil" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Peter Maria Schäfer: Spuren
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

AuschwitzPeter Maria Schäfer (geb. 1961), Fotograf und Filmemacher, hat mit seiner journalistischen Arbeit dem Holocaust-Überlebenden Tadeusz Szymanski (1917–2002) bereits filmisch ein Denkmal gesetzt. Jetzt widmet er ihm ein Buch mit einer Folge be-eindruckender Fotografien, die er seit Mitte der 1980er Jahre im ehemaligen Vernichtungslager Auschwitz sowie in der Judengasse der Stadt aufgenommen hat. Tadeusz Szymanski, der bei seiner Einlieferung 1941 in Auschwitz-Birkenau schwer erkrankt und deshalb bereits selektiert war, überlebte, weil man an ihm als lebendem "Versuchs-objekt" den Verlauf von Fleckfieber studieren wollte. 1945 gelang ihm auf einem knapp vor der Ankunft der sowjetischen Armee durchgeführten Abtransport nach Buchenwald bei einem Halt auf tschechischem Gebiet die Flucht. Bereits ab 1946 enga-- gierte sich Szymanski mit anderen ehemaligen Häftlingen für die Erhaltung des Lagerkomplexes in Auschwitz und die dortige Einrichtung einer -Gedenkstätte. Im Museum Auschwitz-Birkenau kümmerte er sich in den 1950er Jahren vor allem um die Besucher-betreuung, kämpfte um die Einrichtung einer internationalen Jugendbegegnungsstätte und leitete bis zu seiner Pensionierung 1977 die Sammlungen des Lagermuseums. Tadeusz -Szymanski, der als Wegbereiter der polnischen Aussöhnung mit Deutschland gilt, wurde 1986 mit der Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet.

Anbieter: buecher
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Wann war das noch?
15,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das weiße Zimmer: Die Einlieferung in ein Klinikum mit dem Verdacht auf Krebs. Die Angst, das Umfeld, und mein Verständnis für das betreuende Personal.Berlin 1986: Impressionen in Ostberlin.Der Tanz der Fische: Die Begegnung mit einer jungen Frau an einem Brunnen vor einer Kirche, nach einem Konzert. Diese Begegnung endet später, weil sie keine Bindung eingehen kann. Sie beschreibt ihre Gründe in einem langen Brief.Sazbugr: Meine Gedanken, ob ich hier leben möchte?Trollhans ist tot: Die Erinnerungen an einen toten Jugendfreund.Meine Begegnung im Englischen Garten in München: Durch einen Fahrradunfall lerne ich ein junges Mädchen kennen, das später ein tragisches Ende nimmt.Warum: Das Warten auf einen Anruf.Das Abschiedsgeschenk: Ein Geschenk für sie und eins für ihn. Beide sollten erst geöffnet werden, wenn sie sich getrennt haben, um die Spannung zu erhöhen.Die Blau Blume: Gefunden in einem Klostergarten und auf das Grab einer Freundin gepflanzt.Das endlose Waten auf Annetta: Gedanken in der Wartezeit vor dem Haus einer Freundin und die Begegnung mit fremden Menschen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Wann war das noch?
17,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Das weiße Zimmer: Die Einlieferung in ein Klinikum mit dem Verdacht auf Krebs. Die Angst, das Umfeld, und mein Verständnis für das betreuende Personal.Berlin 1986: Impressionen in Ostberlin.Der Tanz der Fische: Die Begegnung mit einer jungen Frau an einem Brunnen vor einer Kirche, nach einem Konzert. Diese Begegnung endet später, weil sie keine Bindung eingehen kann. Sie beschreibt ihre Gründe in einem langen Brief.Sazbugr: Meine Gedanken, ob ich hier leben möchte?Trollhans ist tot: Die Erinnerungen an einen toten Jugendfreund.Meine Begegnung im Englischen Garten in München: Durch einen Fahrradunfall lerne ich ein junges Mädchen kennen, das später ein tragisches Ende nimmt.Warum: Das Warten auf einen Anruf.Das Abschiedsgeschenk: Ein Geschenk für sie und eins für ihn. Beide sollten erst geöffnet werden, wenn sie sich getrennt haben, um die Spannung zu erhöhen.Die Blau Blume: Gefunden in einem Klostergarten und auf das Grab einer Freundin gepflanzt.Das endlose Waten auf Annetta: Gedanken in der Wartezeit vor dem Haus einer Freundin und die Begegnung mit fremden Menschen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot
Der Abend vor der Nacht
21,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Lob der Erinnerung - müsste es nicht zugleich ein Lob des Erlebens sein? Könnte der Roman "Der Abend vor der Nacht", obgleich ein Buch über das Erinnern, als Hohelied des Erlebens erklingen? Gerade weil sein Hauptcharakter an Demenz erkrankt ist?Vewoben mit der Geschichte und der abgründig traurigen Verlorenheit des Diebes und Oldtimerliebhabers Steven Blake, der auf furchtbare und beinahe obszöne Weise einen ungeheuren Verrat an seinem Freund begeht, erzählt uns Thomas Christen die kraftvoll schöne, von Liebe erfüllte Lebensgeschichte des Kunsthändlers Wilhelm Langhans am Abend vor dessen endgültiger Einlieferung in ein Pflegeheim.Ein Gentleman der alten Schule, scheint seine besondere Art gelebt und geliebt zu haben, seine glückliche Ehe mit der sportlichen Malin, die ihm ein Tonband voller gemeinsamer Erinnerungen hinterlassen hat, der geheime Motor für eine Sprache zu sein, mit der die Dinge Leben erhalten.Eine Sprache, mit der die Trauer um eine vergehende Erinnerung, die wie ein langsames Entreissen aus der Welt den Menschen innerlich aushöhlt, ein Gegengewicht geschenkt wird, das sich in der Intensität und Schönheit von Erleben zum Ausdruck bringt.Es ist, als trüge die Sprache dieses Romans die Güte eines Mannes zurück ins Leben, um den zu trauern der Leser beginnt, weil er die Schönheit von Leben in ihm zu erkennen vermag. Vielleicht ist "Der Abend vor der Nacht" so auch ein Hohelied des Erzählens!

Anbieter: Dodax
Stand: 27.11.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe